flashmasters-l-page
  Laub
 
Laub im Aquarium hat neben der Nutzung als Futter noch weitere Vorteile .
viele Laubsorten wie z.B. Eiche , Erle oder auch Walnuss
geben im Aquarium Humin und Fulvosäuren ab , die sich gut auf die Gesundheit der Insassen auswirken ., da diese bakterielle Infektionen eindämmen , genau wie Verpilzungen .
Laub sorgt als mit , für ein gutes Bakterienmillieu im Aquarium und es bilden sich darauf eine Menge Mikroorganismen , welche zusätzlich gutes Futter für die Garnelen und den Nachwuchs sind .

gleich als erstes eine Vorsichtsmaßnahme ,
bitte kein Laub verwenden welches in der Nähe von Straßen mit starken Verkehr oder Maisfeldern steht , dieses Laub ist meist mit Schwermetallen und Pestiziden belastet.


Man kann eigendlich alle Laubsorten verwenden welche von nicht giftigen Bäumen und Sträuchern stammen .
von diesen verwendet man im Herbst das Fallaub , welches schon trocken vom Baum fällt ,
grün gepflückt und dann getrocknet werden Brenessel (kann auch grün überbrüht gegeben werden)
Walnussblätter (enthalten die gleichen Wirkstoffe wie die wesendlich teureren Seemandelbaumblätter) und Birke , bei Birke aber bitte nicht zu viel geben , da Birkenblätter eine recht starke medizinische Wirkung haben , welch z.B. für Geschwüre und sogar Fisch TBC recht erfolgreich angewendet werden kann .

auch sehr gern genommen bzw gegeben werden Seemandelbaumblätter , diese sind recht Wirkstoffreich , allerdings auch recht teuer
, wenn man sie kaufen muß.
leider zeigen meine Garnelen keinerlei Ambitionen diese abzuweiden oder gar zu fressen
und da ich sie käuflich erwerben müßte , füttere ich sie demzufolge auch nicht mehr .

meine Garnelen bekommen unter anderem :
grün gepflücktes und dann Luftgetrocknetes Walnusslaub (falls ihr welches braucht ich habe eigendlich immer günstig welches abzugeben)
ab und an das Laub von Buche, Eiche , Erle , Kirsch und Apfelbäumen , welches im Herbst bei uns im Gelände so anfällt
und Brennesselblätter, im Frühjahr, Sommer und Herbst frisch überbrüht und im Winter getrocknete
Walnuss , Brennessel und Spitzwegerich fressen meine Garnelen ( Bee`s , Taiwaner und Tigergarnelen) am liebsten .


hier mal eine Liste von Blättern die man problemlos füttern kann
(wird jeh nach Versuch und Kenntnissstand erweitert) :

 

Stauden, Heil und Gewürzpflanzen:

Brennesselblätter, trocknen oder einfach überbrühen
Brombeerblätter , trocknen oder einfach überbrühen
Fenchel , trocknen oder einfach überbrühen
Spitzwegerich , trocknen oder einfach überbrühen

 

Blätter von Laubbäumen:

trocknes Falllaub von:
Apfel
Birne
Eiche
Erle
Kastanie
Kirsche
Linde
Weide
Wein (darauf achten das er nicht behandelt wurde mit div. Pestiziden etc)

 grünes Laub , gepflückt und getrocknet :
Birke (aber etwas Vorsicht , Birke ist Medizin , bitte nicht zu viel geben)
Walnuss











 
  insgesamt waren schon 40633 Besucher (138647 Hits) hier! das Copyright auf alle Inhalte , Bilder und Beiträge dieser Website liegt beim Betreiber dieser Seite , Herrn Bryan Erth , jegliche komerzielle Nutzung der Bilder und Inhalte ist strickt untersagt , ausser mit Ausnahmegenehmigung von Herrn Erth zu erreichen unter Mail : flashmaster-vxr@live.de Nutzung der Bilder und Inhalte für private nicht öffentliche Zwecke ist jedoch erlaubt , Bilder dürfen jedoch nicht beschnitten werden , auch darf das Watermark nicht entfernt werden ! mfg B.Erth (flashmaster)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=